Seit einigen Tagen haben wir richtig Sommer. Die Höchsttemperaturen erreichen 33 Grad im Alpingarten. Nachts kühlt es kaum unter 21 Grad ab. Da werden auch die quirligen Libellen faul, und der Admiral gönnt sich eine Pause auf dem Sommerflieder.

20100717
20100717a
20100717b
20100717c
20100717d

Ein kleiner Schmetterling ruht sich auf der Glaskugel aus.

Schmetterling

Dann kommt das Gewitter. Zum Glück ohne Hagel. Es regnet 15 Liter pro Quadratmeter.

Regenguss

Danach steigen Nebel aus dem Wald.

Nebel im Wald

Die Rosen sind wieder frisch.

Rose

Rose